Zur Stärkung der bAV befinden sich für 2016 u.a. folgende Themen auf dem Prüfstand:

  • Enthaftung der Arbeitgeber
  • höhere Dotierung im § 3 Nr. 63 EStG
  • KV/PflV-Beitrag für bAV-Rentner
  • keine Anrechnung auf Grundsicherung

Im Fokus steht auch der Abbau steuer– und sozial- versicherungsrechtlicher Hemmnisse. Gerade im Segment KMU werden haftungsarme Möglichkeiten zum Aufbau einer bAV benötigt.

Das Fördervolumen im §3 Nr.63 von mtl. 242 € kann um weitere 150 € ergänzt werden, sofern keine Pauschalversteuerte “40b-Direktversicherung” vorliegt. Außerdem: die “Vervielfältigungsregel” bei Ausscheiden gilt nach wie vor.
Anlage Auszug EStG

Ich halte Sie gerne auf dem Laufenden.

5DM31800 (1)

Viele Grüße

Ihr Bernd Brinkmann
Bankfachwirt

MLP Finanzdienstleistungen AG
Geschäftsstelle Bielefeld I
Herforder Strasse 22
33602 Bielefeld

Telefon: 0521 – 9652723
Email: Bernd.Brinkmann@mlp.de