Geld stinkt?

…wie dich als Frau Vorurteile um ein sorgenfreies Leben bringen können…

“Geld macht nicht glücklich”
“Sparen lohnt sich nicht”
“Geld ist Männersache”

Frau von Jordans-Moscher wird ausgewählte Vorurteile und Geldglaubenssätze am 14. November im Hotel Bad Minden erlebbar, fühlbar machen. Sie wird erfahrbar machen, wie es sich anfühlt, den eigenen Geldumgang souverän und eigenverantwortlich zu gestalten.

Frauen leben länger – aber wovon?
Was hält Frauen davon ab, für sich gut vorzusorgen?
Wie überhaupt kann Frau für sich gut vorsorgen?

In der Veranstaltung von Nicoline von Jordans-Moscher bin ich sehr gerne als Gastsprecher, Geldexperte und zertifizierter Ruhestandsplaner mit Herz und Verstand dabei. Ich werde sowohl einfache Regeln zum richtigen Umgang mit Geld als auch Lösungen und Handlungsanweisungen bereit halten.

Bitte hier anmelden

Frau von Jordans-Moscher und ich wollen Frauen helfen, zukünftig mit anderer Einstellung, selbstbewusst und aktiv für ein sorgenfreies Leben besser vorbereitet zu sein.

Wer gut für sich sorgt, kann besser schlafen, fühlt sich sicherer und hat ein positives Gefühl zu sich.

Gute Gründe, am 14. November als Frau dabei zu sein.

Ihr Bernd Brinkmann

Zertifizierter Spezialist für Ruhestandsplanung (FH)